Zum Inhalt springen

Verrechnungssteuerstrafrecht

Ein Verrechnungssteuerstrafverfahren beginnt häufig weit vor seiner formellen Eröffnung, nämlich im direktsteuerlichen Veranlagungsverfahren. Von dort gelangen die Dokumente und Informationen, die der Festsetzung der Verrechnungssteuer dienen, an die ESTV, welche in erster Linie die Verrechnungssteuer erhebt und häufig in zweiter Linie die Unterlagen zur Einleitung… Weiterlesen »Verrechnungssteuerstrafrecht

Schutz vor Vermögensteuer

Aktuell treiben zwei Themen die deutschen Steuerpflichtigen an bei der Suche nach Vermögensanlagen im Ausland: Die Sorge vor einem Linksruck in der deutschen Politik mit der Aussicht auf die Wiederkehr der Vermögensteuer und Inflationssorgen. Für beides können Vermögensanlagen im Ausland die richtige Lösung sein. Treibt… Weiterlesen »Schutz vor Vermögensteuer

Nachrichtenlose Vermögen

Bankgeschäftsbeziehungen sind auf Dauer ausgelegt und können sich über sehr lange Zeiträume erstrecken. Es kommt immer wieder vor, dass Banken den Kontakt zu einem Kunden verlieren. Schon heute ist in der Schweiz exakt geregelt, wie die Banken dann vorgehen müssen und was mit dem Vermögen… Weiterlesen »Nachrichtenlose Vermögen

Flankierende Massnahmen

Die in der Schweiz geltenden Lohn- und Arbeitsbedingungen müssen von allen Erwerbstätigen und Arbeitgebern eingehalten werden. Aus diesem Grund wurden per 1.6.2004 flankierende Massnahmen eingeführt: Mit ihnen soll die missbräuchliche Unterschreitung der Lohn- und Arbeitsbedingungen in der Schweiz verhindert werden.

Die Bilateralen

Die Beziehungen zwischen der Schweiz und der Europäischen Union (EU) sind äusserst eng und gründen auf einem Vertragsnetz, das aus rund 20 zentralen bilateralen Abkommen sowie über 100 weiteren Abkommen besteht. 1992 kam es zu wichtigen Entscheiden in den Beziehungen zwischen der Schweiz und der… Weiterlesen »Die Bilateralen