Zum Inhalt springen

Schweiz für Dienstleister

Dienstleistungserbringer können während maximal 90 Arbeitstagen pro Kalenderjahr ein Recht auf Einreise und Aufenthalt geltend machen. Bei längerfristigen Arbeitseinsätzen bedarf es einer Aufenthaltsbewilligung. Darüber hinaus sind steuerliche Auswirkungen zu beachten. Meldeverfahren bei kurzfristigen Einsätzen Deutsche Entsendebetriebe können während 90 Arbeitstagen pro Kalenderjahr ohne ausländerrechtliche Bewilligung… Weiterlesen »Schweiz für Dienstleister

Zollpflicht auch bei kurzfristiger Einreise mit einem Nicht-EU-Kraftfahrzeug

Es ist einer der Dauerbrenner bei den im Zusammenhang mit zollrechtlichen Fragen bei OBENHAUS Anwaltskanzlei für Steuerrecht in Hamburg & Zürich eingehenden Anfragen: Der Zoll kontrolliert ein Fahrzeug mit einer Nicht-EU-Zulassung, etwa der Schweiz, Norwegen, Ukraine und stellt fest, dass der Fahrer nicht der Halter… Weiterlesen »Zollpflicht auch bei kurzfristiger Einreise mit einem Nicht-EU-Kraftfahrzeug

Aufenthaltsrecht für Erwerbstätige und Dienstleistungserbringende in der Schweiz

Wer in der Schweiz arbeiten will, muss aufenthaltsrechtlich einiges beachten. Stellenantritt in der Schweiz: Je nach Dauer des Arbeitsverhältnisses wird eine Kurzaufenthaltsbewilligung L EU/EFTA (Arbeitsvertrag zwischen drei Monaten und 364 Tagen) oder eine Aufenthaltsbewilligung B EU/EFTA (überjährige oder unbefristete Vertragsdauer) ausgestellt. Meldepflichtige Arbeit bis zu… Weiterlesen »Aufenthaltsrecht für Erwerbstätige und Dienstleistungserbringende in der Schweiz

Arbeitsmarkt und Arbeitsrecht in der Schweiz

Die Schweiz bietet ihnen qualifizierte Fachkräfte. Die Schweiz rangiert bei der Arbeitsproduktivität unter allen Volkswirtschaften der Welt in der Spitzengruppe. Ein weiterer wichtiger Aspekt der Arbeit ist die Produktivität. Diese wird in internationalen Vergleichen als Bruttoinlandprodukt pro geleisteter Arbeitsstunde gemessen. Mit einem Bruttoinlandprodukt pro geleisteter… Weiterlesen »Arbeitsmarkt und Arbeitsrecht in der Schweiz

Freihandel EU-Schweiz

Die EU-Staaten und die Schweiz treiben regen Handel miteinander. Die Grundlage dafür bietet ein Freihandelsabkommen. Die Schweiz und die Europäische Union (EU) bilden auf der Grundlage eines Freihandelsabkommens (FHA) eine Freihandelszone für Industrieprodukte, legen aber – anders als eine Zollunion – gegenüber Drittstaaten ihre jeweiligen… Weiterlesen »Freihandel EU-Schweiz